search.ch
  • Alle Sprachen
  • Deutsch
  • Originalton

Egon Schiele - Tod und Mädchen

Beschreibung

Wien, Anfang des 20. Jahrhunderts: Egon Schiele einer der meistdiskutierten, radikalsten und originellsten Künstler seiner Zeit.

Wien, Anfang des 20. Jahrhunderts: Egon Schiele ist einer der meistdiskutierten, radikalsten und originellsten Künstler seiner Zeit. Sein kreatives Schaffen wird inspiriert von schönen Frauen und dem pulsierende Zeitgeist einer zu Ende gehenden Ära.

Österreich 1906. Nach dem Tod des Vaters reist der sechzehnjährige Egon Schiele mit seiner zwölfjährigen Schwester Gerti nach Triest, einer Stadt am Meer, um sie im Licht des Südens zu malen. Zwölf Jahre später, wenige Tage vor dem Ende des Weltkriegs und kurz nach seinem grössten Erfolg als Maler, erkrankt er an der Spanischen Grippe, die tausende von Menschen in Wien dahinrafft. Wieder ist seine Schwester bei ihm. Während sie verzweifelt versucht, das Leben ihres geliebten Bruders zu retten, werden Erinnerungen an andere Frauen lebendig, die ihn und seine Kunst mitgeprägt haben.

Trailer

Wann und wo:

Keine Vorstellung am Do 24.08 in Zürich. Vorstellungen suchen

Info

Land
Austria / Luxembourg
Jahr
2016
Regie
Dieter Berner
Besetzung
Noah Saavedra, Maresi Riegner, Valerie Pachner, Marie Jung, Elisabeth Umlauft
Startdatum
05.01.2017 (Deutschschweiz)
Filmlänge
110 min
Links
IMDb 6.7 (194 Bewertungen)
movies.ch