search.ch
  • Alle Sprachen
  • Deutsch
  • Originalton

The Train of Salt and Sugar

Beschreibung

Mosambik wurde durch einen Bürgerkrieg auseinandergerissen. Ein Zug nach Cuamba ist voll mit Vorräten, Soldaten und 600 Passagieren ...

Mosambik wurde durch einen Bürgerkrieg auseinandergerissen. Geld und Nahrung sind knapp, die Infrastruktur liegt in Scherben und das Fahren der Züge ist reine Glückssache. Einer dieser Züge befindet sich auf dem Weg nach Cuamba, und zwar mit Vorräten, Soldaten und 600 Passagieren an Bord ...

Im Jahr 1989 ist Mosambik ein vom Bürgerkrieg zerrüttetes Land. Der Zug, der Nampula mit Malawi verbindet, ist die einzige Hoffnung für Menschen, die bereit sind, ihr Leben aufs Spiel zu setzen, um ein paar wenige Salzsäcke gegen Zucker einzutauschen. Langsam über sabotierte Schienen dahinrollend, ist die Reise voller Hindernisse und Gewalt. Mariamu, eine Vielreisende, ist unterwegs mit ihrer Freundin Rosa, einer Krankenschwester, die auf dem Weg in ihr neues Spital ist und die Kriegsrealität zum ersten Mal miterlebt. Auch dabei sind Leutnant Taiar, der die Realität nur aus seinem Militäralltag kennt, und der Soldat Salomão, mit dem Taiar nicht auskommt. Unter Gewehrkugeln und Gelächter werden Geschichten von Liebe und Krieg erzählt, während sich der Zug der nächsten Station nähert.

Trailer

Wann und wo:

Keine Vorstellung am Fr 18.08 in Zürich. Vorstellungen suchen

Info

Land
Portugal / France / Brazil / South Africa / Mozambique
Jahr
2016
Regie
Licinio Azevedo
Besetzung
Thiago Justino, Matamba Joaquim, Melanie de Vales Rafael, Vítor Raposo, Horácio Guiamba, Mário Mabjaia
Startdatum
23.03.2017 (Deutschschweiz)
21.06.2017 (Romandie)
22.06.2017 (Italienische Schweiz)
Filmlänge
93 min
Links
IMDb 6.8 (38 Bewertungen)
movies.ch