search.ch

Startliste Deutschschweiz

  1. Startdatum: 06.07.2022
    Action, Adventure, Fantasy
    Poster "Thor: Love and Thunder"
    1 Trailer

    Thor: Love and Thunder

    Thors Ruhestand wird von einem galaktischen Killer namens Gorr unterbrochen, der die Auslöschung aller Götter anstrebt. Um die Bedrohung zu bekämpfen, holt sich Thor Hilfe von Valkyrie, Korg und seiner Ex-Freundin Jane Foster, die – zu Thors Überraschung – auf unerklärliche Weise seinen magischen Hammer Mjölnir schwingt.
  2. Startdatum: 14.07.2022
    Action

    The Gray Man

    Der Top-Killer der CIA Court Gentry wird plötzlich zum Gejagten, als er dunkle Geheimnisse der amerikanischen Spionageagentur aufdeckt. Lloyd Hansen sein psychopathischer Ex-Kollege, wird auf ihn angesetzt. Auf Hilfe aus den eigenen Reihen kann Gentry nicht hoffen – einzig die befreundete Agentin Dаni Mirаndа steht auf seiner Seite.
  3. Startdatum: 28.07.2022
    Action, Animation, Komödie, Familie
    Poster "DC League of Super-Pets"
    1 Trailer

    DC League of Super-Pets

    Superhund Krypto und Superman besitzen beide die gleichen Superkräfte und kämpfen in Metropolis Seite an Seite gegen das Verbrechen. Doch als Superman und der Rest der Justice League entführt werden, muss Krypto alles daransetzen, die Helden zu befreien.
  4. Startdatum: 04.08.2022
    Action
    Poster "Bullet Train"
    3 Trailer

    Bullet Train

    Ladybug ist ein unglücklicher Auftragskiller, der seinen Job in Frieden erledigen will, nachdem ein Auftrag zu viel schiefgegangen ist. Das Schicksal hat jedoch andere Pläne, denn Ladybugs neueste Mission bringt ihn – auf dem schnellsten Zug der Welt – auf Kollisionskurs mit tödlichen Gegnern aus aller Welt.
  5. Startdatum: 11.08.2022
    Horror
    Poster "Nope"
    1 Trailer

    Nope

    Jill und James sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Eines Nachts beobachten sie auf ihrem Land schockierende Phänomene, für die es keinerlei Erklärung zu geben scheint. Dabei ahnen sie nicht, dass es sich nur um die Vorboten eines grauenerregenden Geheimnisses handelt.
  6. Startdatum: 18.08.2022
    Drama
    Poster "Where The Crawdads Sing"
    3 Trailer

    Where The Crawdads Sing

    Als junges Mädchen wird Kya von ihren Eltern verlassen. In den Sümpfen von North Carolina zieht sie sich alleine gross und entwickelt sich zur zähen jungen Frau. Als sich Kya zu zwei jungen Männern hingezogen fühlt, eröffnet sich für sie eine neue Welt. Doch als einer von ihnen tot aufgefunden wird, sieht die Gemeinde sofort in Kya die Hauptverdächtige.
  7. Startdatum: 25.08.2022
    Thriller
    1 Trailer

    Beast

    In dem packenden Survival-Action-Film «Beast» kämpft Superstar Idris Elba in der Wildnis Südafrikas ums Überleben seiner Familie. Als Dr. Nate Daniels muss er sich und seine zwei Töchter gegen einen bestialischen Löwen verteidigen, der seine Position als König der Savanne aufs Blutigste beweisen will.
  8. Startdatum: 01.09.2022
    Action, Drama, Fantasy, Sci-Fi

    Samaritan

    Ein kleiner Junge erfährt, dass ein Superheld, der nach einem epischen Kampf vor zwanzig Jahren als verschollen galt, in Wirklichkeit noch da sein könnte.
  9. Startdatum: 08.09.2022
    Drama
    Poster "Rooz-e sib"
    1 Trailer

    Rooz-e sib

    Saeed und sein Vater verkaufen jeden Tag Äpfel in den Strassen Teherans. Die Mutter verdient derweil Geld als Wäscherin. Als dem Vater der Kleinlaster geklaut wird, gerät das prekäre Gefüge der Familie ins Wanken, und Saeed fühlt sich verantwortlich den versprochenen Apfelkorb für seinen kleinen Bruder aufzutreiben.
  10. Startdatum: 20.10.2022
    Action, Sci-Fi
    Poster "Black Adam"
    1 Trailer

    Black Adam

    Die Welt brauchte einen Helden, sie bekam BLACK ADAM. Fast 5.000 Jahre ist es her, dass die antiken Götter Black Adam (Dwayne Johnson) mit unvorstellbaren Kräften beschenkt haben. Fast ebenso lange fristete er sein Dasein in Gefangenschaft. Doch nun wurde er aus seinem irdischen Kerker befreit – und ist fest entschlossen, die moderne Welt seine ganz eigene Form der Rache spüren zu lassen.
  11. Startdatum: 22.10.2022
    Oper
    Poster "Metropolitan Opera: Medee"

    Metropolitan Opera: Medee

    Erleben Sie ausgelesene Höhepunkte aus den grossen Opern- und Theaterhäusern dieser Welt auf der grossen Leinwand: ob Paris, London, Mailand, Moskau, New York oder Sidney - Kultur pur.
  12. Startdatum: 27.10.2022
    Drama

    Banshees of Inisherin

    Zwei lebenslange Freunde auf einer abgelegenen irischen Insel befinden sich in einer schwierigen Phase ihrer Beziehung, als einer von ihnen nicht mehr befreundet sein will.
  13. Startdatum: 03.11.2022
    Drama, Historischer Film

    Amsterdam

    Der Film spielt in den 30er Jahren und folgt drei Freunden, die Zeugen eines Mordes werden, selbst zu Verdächtigen werden und eines der ungeheuerlichsten Komplotte der amerikanischen Geschichte aufdecken.
  14. Startdatum: 05.11.2022
    Oper
    Poster "Metropolitan Opera: La Traviata"

    Metropolitan Opera: La Traviata

    Erleben Sie ausgelesene Höhepunkte aus den grossen Opern- und Theaterhäusern dieser Welt auf der grossen Leinwand: ob Paris, London, Mailand, Moskau, New York oder Sidney - Kultur pur.
  15. Startdatum: 10.12.2022
    Oper
    Poster "Metropolitan Opera: The Hours"

    Metropolitan Opera: The Hours

    Erleben Sie ausgelesene Höhepunkte aus den grossen Opern- und Theaterhäusern dieser Welt auf der grossen Leinwand: ob Paris, London, Mailand, Moskau, New York oder Sidney - Kultur pur.
  16. Startdatum: 22.12.2022
    Familie

    Puss In Boots: The Last Wish

    In seiner Abenteuerlust hat der gestiefelte Kater bereits acht seiner neun Leben verbraucht. Um für die dringend nötige neue Vitalität zu sorgen, begibt sich der charmante Schnurrhaargauner auf den langen Weg in den Schwarzen Wald, um dort den mythischen Wunschstern zu finden.
  17. Startdatum: 14.01.2023
    Oper
    Poster "Metropolitan Opera: Fedora"

    Metropolitan Opera: Fedora

    Umberto Giordanos mitreissendes Drama kehrt zum ersten Mal seit 25 Jahren wieder in das Repertoire der MET zurück. Vollgepackt mit denkwürdigen Melodien, atemberaubenden Arien und explosiven Konfrontationen benötigt Fedora eine Besetzung mitreissender Stimmen, um abzuheben, und die neue Produktion der MET verspricht zu liefern. Die Sopranistin Sonya Yoncheva, eine der fesselndsten Künstlerinnen der Gegenwart, singt die Titelrolle der russischen Prinzessin des 19. Jahrhunderts, die sich in den Mörder ihres Verlobten, Graf Loris, verliebt, gesungen von Star-Tenor Piotr Beczała. Die Sopranistin Rosa Feola ist die Gräfin Olga, Fedoras Vertraute, und der Bariton Artur Ruciński ist der Diplomat De Siriex, dirigiert wird der allseits beliebte Met-Maestro Marco Armiliato. Regisseur David McVicar liefert eine detaillierte und dramatische Inszenierung, die auf einem ausgeklügelten festen Set basiert, das sich wie eine russische Nistpuppe entfaltet, um die drei charakteristischen Schauplätze der Oper zu enthüllen – einen Palast in St. Petersburg, einen modischen Pariser Salon und eine malerische Villa in der Schweizer Alpen. Diese Live-Kinoübertragung ist Teil der preisgekrönten Serie Live in HD der MET, die Opern in die Kinos auf der ganzen Welt bringt.
  18. Startdatum: 18.03.2023
    Oper
    Poster "Metropolitan Opera: Lohengrin"

    Metropolitan Opera: Lohengrin

    Wagners hochfliegendes Meisterwerk feiert nach 17 Jahren seine triumphale Rückkehr auf die MET-Bühne. In einer Fortsetzung seiner aufschlussreichen Inszenierung von Parsifal enthüllt Regisseur François Girard eine atmosphärische Inszenierung, die erneut seinen beeindruckenden visuellen Stil und scharfen dramatischen Einblick mit Wagners atemberaubender Musik verbindet, mit Musikdirektor Yannick Nézet-Séguin auf dem Podium, um eine erstklassige Besetzung zu dirigieren von Tenor Piotr Beczała in der Titelrolle des geheimnisvollen Schwanenritters. Die Sopranistin Tamara Wilson ist die tugendhafte Herzogin Elsa, die fälschlicherweise des Mordes beschuldigt wird, und tritt mit der Sopranistin Christine Goerke als der listigen Zauberin Ortrud an, die sie zu Fall bringen will. Bassbariton Evgeny Nikitin ist Ortruds machthungriger Ehemann Telramund und Bass Günther Groissböck ist König Heinrich. Diese Live-Kinoübertragung ist Teil der preisgekrönten Serie Live in HD der MET, die Opern in die Kinos auf der ganzen Welt bringt.
  19. Startdatum: 01.04.2023
    Oper
    Poster "Metropolitan Opera: Falstaff"

    Metropolitan Opera: Falstaff

    Bariton Michael Volle spielt in Verdis glorreicher Shakespeare-Komödie den Caddish-Ritter Falstaff, der von einem Trio cleverer Frauen fröhlich gequält wird. Als zutiefst menschliche Komödie voller Humor und echter Emotionen ist Verdis letzte Oper ein glänzendes Finale einer beispiellosen Theaterkarriere. Die Geschichte ist eine Verschmelzung von Szenen aus Shakespeare, die hauptsächlich aus der Komödie Die lustigen Weiber von Windsor stammen. Im Mittelpunkt steht die bemerkenswerte Persönlichkeit von Sir John Falstaff, einer der überzeugendsten Figuren der Literatur. Mit einer überaus gut gemachten Partitur, die selbst Verdi-Kritikern seit langem Respekt abverlangt, ist es ein erstaunliches Werk und eine der grössten Opernkomödien aller Zeiten.
  20. Startdatum: 15.04.2023
    Oper
    Poster "Metropolitan Opera: Der Rosenkavalier"

    Metropolitan Opera: Der Rosenkavalier

    Erster Akt Wien, zu Beginn der Regierung Kaiserin Maria Theresias. Die Marschallin, Fürstin von Werdenberg, hat die Nacht mit ihrem jungen Geliebten Octavian, Graf Rofrano, verbracht. Octavian versteckt sich, als ein Page das Frühstück bringt, und dann wieder, als im Vorzimmer laute Stimmen zu hören sind. Der unerwartete Besuch ist Baron Ochs von Lerchenau, ein Verwandter der Marschallin vom Lande. Er platzt herein, brüstet sich mit seinen Liebschaften und seiner bevorstehenden Hochzeit mit Sophie von Faninal, der jungen Tochter eines reichen Bürgers. Als er die Marschallin nach einem Kavalier fragt, der Sophie die silberne Verlobungsrose präsentieren könnte, schlägt sie Octavian vor, der sich plötzlich als Zofe verkleidet hat, um nicht entdeckt zu werden, und aus seinem Versteck kommt. Sogleich beginnt Ochs, diesem „Mariandel“ nachzustellen, das entkommt, als der Raum sich mit Bediensteten und Bittstellern füllt. Unter diesen ist auch ein italienischer Tenor, dessen Arie („Di rigori armato il seno“) vom Gezänk des Barons mit einem Anwalt über Sophies Mitgift unterbrochen wird. Ochs beauftragt zwei italienische Intriganten, Annina und Valzacchi, das schüchterne Mädchen aufzufinden. Als der Raum sich leert, reflektiert die Marschallin – die darüber entsetzt ist, dass der rüpelhafte Ochs das unschuldige Mädchen heiraten soll – über ihre entschwindende Jugend („Da geht er hin“). Als Octavian zurückkehrt, ist er über ihren Stimmungswechsel ins Melancholische und ihre Distanz verwundert. Er macht ihr leidenschaftliche Liebesgeständnisse, aber sie kann nur an die vergehende Zeit denken und sagt ihm, er werde sie eines Tages für eine jüngere Frau verlassen („Die Zeit, die ist ein sonderbar Ding“). Verletzt eilt er von dannen. Die Marschallin versucht, ihn zurückzurufen, aber es ist zu spät. Sie ruft ihren Pagen, damit er Octavian die silberne Rose überbringe. Zweiter Akt Am Morgen ihres Verlobungstages erwartet Sophie gespannt das Erscheinen des Rosenkavaliers. Octavian betritt das Vestibül der Faninals und überreicht Sophie die silberne Rose im Namen des Barons. Sophie nimmt sie verzückt entgegen, und die zwei jungen Leute sind sofort zueinander hingezogen (Duett: „Wo war ich schon einmal“). Als Ochs, den Sophie noch nie gesehen hat, hereinplatzt, ist Sophie von seiner ungehobelten Art entsetzt. Der Baron sucht ihren Vater auf, um Details des Ehevertrags zu besprechen, und Sophie bittet Octavian um Hilfe. Octavian umarmt sie, aber die beiden werden von Annina und Valzacchi überrascht, die Ochs herbeirufen. Als Octavian ausser sich vor Wut den Arm des Barons mit seinem Schwert streift, schreit Ochs melodramatisch nach einem Arzt; während der darauffolgenden allgemeinen Verwirrung sagt Sophie ihrem Vater, dass sie niemals den Baron heiraten werde, während Octavian Annina und Valzacchi für eine Intrige anheuert, die er gerade einfädelt. Als Ochs allein ist und seine Verletzung mit einem Glas Wein behandelt, kommt Annina herein und übergibt ihm einen Brief, in dem „Mariandel“ ihn um ein Rendez-vous bittet. Ochs ist von seinem eigenen Charme überwältigt und freut sich auf das tête-à-tête. Als er jedoch Annina ein Trinkgeld verweigert, beschliesst sie, es ihm heimzuzahlen. Dritter Akt Auf Octavians Veranlassung helfen die Intriganten, ein Zimmer in einem heruntergekommenen Wirtshaus für Ochs’ Rendez-vous vorzubereiten. Kurz darauf erscheinen Ochs und „Mariandel“ zu einem privaten Abendessen. Während sie ihn neckisch an der Nase herumführt, lugen groteske Gestalten aus Fenstern und Wandvertäfelungen hervor und erschrecken den Baron zutiefst. Annina kommt als Witwe verkleidet herbei und bezichtigt den Baron lautstark, der Vater ihrer vielen Kinder zu sein. Als die Sittenpolizei hinzukommt, behauptet Ochs, „Mariandel“ sei seine Verlobte. Faninal ist wutentbrannt ob des Verhaltens seines zukünftigen Schwiegersohnes und ruft Sophie herein, um Ochs’ Behauptung zu widerlegen, dann fällt er in Ohnmacht und wird hinausgetragen. Als die Verwirrung am Grössten ist, rauscht die Marschallin herein. Octavian legt seine Verkleidung ab und die Marschallin erklärt Ochs, dass alles eine Komödie war. Der Baron gibt sich schliesslich geschlagen und geht, verfolgt vom Wirt und anderen Gläubigern mit ihren Zahlungsforderungen. Als die Marschallin allein mit Octavian und Sophie ist, beklagt sie zwar, ihren jungen Liebhaber so bald zu verlieren, doch akzeptiert sie die Wahrheit (Trio: „Hab’ mir’s gelobt“). Sie überlässt Sophie den verwirrten Octavian und geht leise hinaus. Die jungen Liebenden merken, dass ihr Traum wahr geworden ist (Duett: „Ist ein Traum“). Vierter Akt Während sie sich zur Nacht vorbereitet, singt die verängstigte Desdemona von einem Mädchen, dass von ihrem Liebhaber verlassen wurde („Piangea cantando“). Vom Wind erschreckt, verabschiedet sie sich gefühlvoll von Emilia und spricht ihr Abendgebet („Ave Maria“). Sobald sie eingeschlafen ist, kommt Otello herein und küsst sie. Desdemona erwacht und beteuert ihre Unschuld, aber Otello erwürgt sie. Emilia klopft an und bringt die Nachricht, dass Cassio Roderigo getötet hat. Sie ist entsetzt, dass Desdemona im Sterben liegt und geht, um Hilfe zu holen. Otello begreift nun, was er getan hat, gedenkt seines vergangenen Ruhmes („Niun mi tema“) und ersticht sich selbst. Im Sterben küsst er seine Frau zum letzten Mal.
  21. Startdatum: 29.04.2023
    Oper
    Poster "Metropolitan Opera: Champion"

    Metropolitan Opera: Champion

    Der sechsfach Grammy-ausgezeichnete Komponist Terence Blanchard bringt seine erste Oper an die MET, nachdem sein Fire Shut Up in My Bones 2021/22 mit der Companie uraufgeführt und allgemeine Anerkennung gefunden hatte. Bassbariton Ryan Speedo Green spielt den jungen Boxer Emile Griffith, der aus der Dunkelheit zum Weltmeister aufsteigt, und Bassbariton Eric Owens porträtiert Griffiths älteres Ich, das von den Geistern seiner Vergangenheit heimgesucht wird. Die Sopranistin Latonia Moore ist Emelda Griffith, die entfremdete Mutter des Boxers, und die Mezzosopranistin Stephanie Blythe ist die Barbesitzerin Kathy Hagan. Yannick Nézet-Séguin steht bei Blanchards zweiter Met-Premiere auf dem Podium und vereint auch das Regisseur- und Choreografen-Team von James Robinson und Camille A. Brown. Diese Live-Kinoübertragung ist Teil der preisgekrönten Serie Live in HD der Met, die Opern in die Kinos auf der ganzen Welt bringt.
  22. Startdatum: 20.05.2023
    Oper
    Poster "Metropolitan Opera: Don Giovanni"

    Metropolitan Opera: Don Giovanni

    Der mit dem Tony Award ausgezeichnete Regisseur von Broadways A View from the Bridge und West Side Story, Ivo van Hove, gibt mit einer neuen Interpretation von Mozarts Tragikomödie ein grosses MET-Debüt, indem er die bekannte Geschichte von Täuschung und Verdammnis in einer abstrakten architektonischen Landschaft neu interpretiert und die Charaktere neu beleuchtet. Maestro Nathalie Stutzmann gibt ihr MET-Debüt mit einer hochkarätigen Besetzung unter der Leitung von Bariton Peter Mattei als Don Giovanni neben dem Leporello des Bassbaritons Adam Plachetka. Die Sopranistinnen Federica Lombardi, Ana María Martínez und Ying Fang bilden ein Trio der Superlative als Giovannis Eroberer – Donna Anna, Donna Elvira und Zerlina – und der Tenor Ben Bliss ist Don Ottavio.
  23. Startdatum: 03.06.2023
    Oper
    Poster "Metropolitan Opera: Die Zauberflöte"

    Metropolitan Opera: Die Zauberflöte

    Eines der beliebtesten Opernwerke erhält seine erste neue MET-Inszenierung seit 19 Jahren – eine gewagte Vision des renommierten englischen Regisseurs Simon McBurney, die das Wall Street Journal als „die beste Produktion, die ich je von Mozarts Oper gesehen habe“ bezeichnete. Nathalie Stutzmann dirigiert das MET Orchestra, wobei der Graben erhöht ist, um die Musiker für das Publikum sichtbar zu machen und die Interaktion mit der Besetzung zu ermöglichen. In seiner MET -Debütinszenierung lässt McBurney eine Salve theatralischer Schnörkel los, die Projektionen, Soundeffekte und Akrobatik einbezieht, um dem Spektakel und Drama von Mozarts Fabel gerecht zu werden. Die brillante Besetzung umfasst die Sopranistin Erin Morley als Pamina, den Tenor Lawrence Brownlee als Tamino, den Bariton Thomas Oliemans in seinem Met-Debüt als Papageno, die Sopranistin Kathryn Lewek als Königin der Nacht und den Bass Stephen Milling als Sarastro.