search.ch
  • Alle Sprachen
  • Deutsch
  • Originalton

Laavor et hakir

Beschreibung

Als ihr Verlobter kurz vor der Hochzeit die Beziehung beendet, weigert sich Michal, das Fest abzusagen, und hofft, einen Ersatzehemann zu finden.

Als ihr Verlobter kurz vor der Hochzeit von dannen zieht, weigert sich die orthodoxe Jüdin Michal, das grosse Fest abzusagen. Vielmehr hofft sie, bis zum geplanten Termin einen Ersatzehemann zu finden. Doch dies ist leichter gesagt als getan. Und die Uhr läuft.

Seit elf Jahren versucht die ultraorthodoxe Michal verzweifelt, sich zu verheiraten. Hulda, eine jüdische Medizinfrau homöopathischer Ausrichtung verspricht ihr: Wenn du fest daran glaubst, wirst du einen Ehemann finden. Und siehe da: Gidi taucht auf. In der achten Chanukah-Nacht soll geheiratet werden. Alles ist organisiert, die Gäste sind eingeladen. Doch plötzlich platzt es aus dem introvertierten Bräutigam heraus: Michal, ich liebe dich nicht. Sie aber hält bewundernswerter am Hochzeitstermin fest. Regisseurin Burshtein schildert witzig und verständnisvoll, wie unerschütterlich der Glaube der Heldin auch in der grössten Enttäuschung bleibt: Ich habe das Kleid, den Ort und die Wohnung. Gott wird mir garantiert einen anderen Ehemann schicken.

Trailer

Info

Land
Israel
Jahr
2016
Regie
Rama Burshtein
Besetzung
Dafi Alferon, Noa Kooler, Oded Leopold, Ronny Merhavi
Startdatum
18.05.2017 (Deutschschweiz)
Filmlänge
110 min
Links
IMDb 6.9 (370 Bewertungen)
movies.ch