search.ch
  • Alle Sprachen
  • Deutsch
  • Originalton

Dieses bescheuerte Herz

Beschreibung

Die Geschichte um einen Teenager, der ums Überleben kämpft, während der doppelt so alte Lenny erst noch lernen muss, sein Leben richtig zu schätzen.

Lars (Elyas M'Barek) ist zwar schon fast 30, hat aber noch nicht viel erreicht im Leben. Als Sohn eines Herzspezialisten waren seine Taschen immer gut mit Geld gefüllt. Daniel hingegen ist erst 15 Jahre alt und hat einen schweren Herzfehler, der sein Leben jederzeit beenden könnte.

Versehentlich einen Audi zuhause im Pool versenken und die Nacht durchfeiern, solcherlei findet Lenny ziemlich unterhaltsam. Ausser seiner eigenen Bespassung interessiert ihn aber kaum was. Er wohnt in Papas Villa, verschwendet dessen Geld und sieht sich dabei als originellen Lebenskünstler.
Im harschen Gegensatz dazu liegt der 15-jährige David in seinem Bett und hat Mühe zu atmen. David ist seit seiner Geburt herzkrank, und ob er seinen 16. Geburtstag feiern wird, kann ihm niemand sagen.
Als der Herzspezialist Dr. Reinhard seinen Sohn Lenny dazu verpflichtet, sich um seinen jungen Patienten David zu kümmern, prallen zwei Welten aufeinander. Und während Davids Leben an einem seidenen Faden hängt, fragt sich der Lebemann Lenny, ob er der plötzlichen Verantwortung gewachsen ist. Bald ist aber die Beziehung der beiden so intensiv und so ernsthaft, als gäbe es kein Morgen...

DIESES BESCHEUERTE HERZ ist eine aufwühlende Kinokomödie basierend auf dem gleichnamigen Bestseller über den herzkranken Daniel Meyer. Entstanden ist eine Geschichte einer unerwarteten Freundschaft, die Regisseur Marc Rothemund (MEIN BLIND DATE MIT DEM LEBEN, SOPHIE SCHOLL) sowohl feinfühlig wie auch temporeich und mit unwiderstehlichem Optimismus in Szene setzt. Beeindruckend wie sich Elyas M'Barek als Lenny in einer neuen, überraschenden Rolle zeigt. Neben ihm gibt Philip Noah Schwarz als David sein überzeugendes Kinodebüt.

Trailer

Info

Land
Germany
Jahr
2017
Regie
Marc Rothemund
Besetzung
Philip Schwarz, Nadine Wrietz, Elyas M'Barek, Uwe Preuss
Startdatum
21.12.2017 (Deutschschweiz)
Filmlänge
104 min
Links
IMDb 6.6 (396 Bewertungen)
movies.ch