search.ch

Filter

«L'Art du silence», heute im Kosmos, in Zürich

Dokumentation

Beschreibung

Poster "L'Art du silence"
1 Trailer

Marcel Marceau begeisterte als Pantomime Generationen. Vom Holocaust geprägt, schloss er sich dem französischen Widerstand an und schmuggelte jüdische Kinder in die Schweiz. Ihnen brachte er bei, sich in Gefahrensituationen wortlos mit Gesten und Mimik auszudrücken. So fand er zu seiner einzigartigen Kunstform, die er nach dem Krieg auf den Theaterbühnen der Welt perfektionierte.Mit «L’art du silence» zeigt der Regisseur Maurizius Staerkle Drux («Böhms – Architektur einer Familie») auf einfühlsame Weise, wie die Familie von Marcel Marceau, seine Weggefährten und heutige Kunstschaffende sein Erbe weiterentwickeln. Inspiriert von seinem gehörlosen Vater, zeichnet der Schweizer Regisseur ein poetisches Portrait eines Ausnahmekünstlers, dessen Sprache das Schweigen war.

Wann und wo

  1. Kosmos 5 18:30 F/d 10/8 84 Plätze

Info

Land
Switzerland
Jahr
2022
Filmlänge
81 min
Regie
Maurizius Staerkle Drux
Drehbuch
Maurizius Staerkle Drux
Besetzung
Marcel Marceau, Louis Chevalier, Daniel Loinger, Georges Loinger, Aurélia Marceau, Camille Marce
Startdatum
19.05.2022 (Deutschschweiz)
Links
movies.ch

Kosmos

Lagerstr. 104, 8004 Zürich
044 299 30 30

Die Vision eines Kulturhauses, das Grenzen verwischt und als Begegnungsort Raum für Diskurs, Kontemplation und Unterhaltung schafft, widerspiegelt sich auch im Kino-Programm. Das Kosmos-Kino richtet sich an ein breites, kulturinteressiertes Publikum. Menschen, die Neues erfahren, sich austauschen und unterhalten werden wollen. So erhalten kleinere Nischen-Filme mit brennenden Themen genauso ihren Platz im Programm, wie grössere und populärere Qualitätsfilme – «Greater Arthouse» sozusagen. Die Filme beleuchten kontroverse Themen, vermitteln neue Ideen und Ansätze, bereichern den Alltag und laden das Publikum ein, fremde Perspektiven einzunehmen.

Saal 1 227 Plätze
Saal 2 99 Plätze
Saal 3 100 Plätze
Saal 4 97 Plätze
Saal 5 84 Plätze
Saal 6 189 Plätze